Bei so viel Auswahl kann einem schon schwindelig werden. Zunächst einmal muss gesagt werden, dass nicht jedes Casino zu jedem Spieler passt. Doch egal wie die Geschmecker sein mögen, ein paar Grundsätzen sollte man immer folgen. Zum einen ist da der wichtige Punkt Sicherheit. Wenn Sie eine Einzahlung bei einem Casino machen, dann müssen Sie diesem Anbieter auch vertrauen. Bei Online Anbietern sind damit Dinge wie Verschlüsselung, Qualität der Software und auch Serverstabilität gemeint. Vor allem sollten Sie genau darauf achten, welche Einzahlungsmethoden Sie verwenden können und welche dann auch genutzt werden können Auszahlungen zu beantragen. Oftmals bieten unseriöse Casinos eine Vielzahl von Optionen an, doch wenn es an Auszahlungen geht wird die Sache etwas komplizierter. Da Sie jedoch auch etwas von ihren Gewinnen haben wollen, sollten Sie sich immer vorher über den Anbieter genauer informieren.

Kundendienst und Firmensitz

Auch wenn Sie zunächst nicht die Absicht haben sollten den Support in Anspruch zu nehmen, so sollten Sie sich doch auf diesen verlassen können. In diesem Fall ist ein Test oder der Rückgriff auf Erfahrungsberichte geraten. Sofern Sie einmal wirklich eine wichtige Frage haben möchten Sie sich in guten Händen wissen. Nichts ist frustrierender, als wenn man der anderen Person am Telefon wieder und wieder sein Problem schildern muss und keine Lösung geliefert bekommt. Kontakte über Mail oder Chats sind dem gleichzusetzen. Das gleiche gilt dabei für den Punkt des Firmensitzes. Sollten Sie in der Tat einmal zu Rechtsmitteln greifen müssen, so ist es immer besser einen Anbieter gewählt zu haben, der auch seinen Sitz in Deutschland hat. Sehr viele Online Casinos sind dabei nur Ableger von grösseren Unternehmen, die ihren Sitz im Ausland haben. Das erschwert dann um ein vielfaches jegliches Vorgehen. Wann immer ein Casino mit einer Spielerschutz Organisaton zusammenarbeit, sei es beispielsweise Gamcare, IGC oder auch UN Global Impact, dann kann das als Zeichen für Seriösität gewertet werden. Schliesslich ist das Spielen eine Leidenschaft, doch manche Spieler können leider nicht das rechte Maß finden. Kampagnen zur Aufkärung über die Gefahr von Glücksspiel ist demnach eine gute Sache, denn Sie beweist, dass der Anbieter sein Geschäft ernst nimmt.

Regulierung und Vertrauen

Wenn ein Casino über keine gültige Lizenz verfügt, sollten Sie als Spieler Abstand waren. Faktisch kann der Anbieter dann nämlich machen, was ihm beliebt. Lizenzen im Bereich der EU, die als vertrauenswürding gelten sind unter anderem Lizenzen aus Gibraltar und die Lizenzen der Lotteries and Gaming Authority Malta. Damit soll aber keinesfalls gesagt sein, das Anbieter ausserhalb von Europa automatisch unseriös sind. Da die Bestimmungen sich nur komplett unterscheiden, muss man als Spieler selbst entscheiden ob man diese Alternativen den EU Partnern vorzieht. Sofern ein Casino diese genannten Kriterien erfüllt, kann es einmal auf die Liste der Kandiaten gesetzt werden. Sie müssen nun selbst entscheiden, welches der angebotenen Bonussysteme für Sie entscheidend ist. Wie in dem vorherigen Artikel beschrieben gibt es dort ein weit verbreitetes System und da der Konkurrenzkampf zwischen den einzelnen Casinos so gross ist, lohnt sich immer ein Vergleich. Das Wichtigste ist es, das sich bei ihrem Casino sicher fühlen und dort über längere Zeit spielen möchten. Lassen Sie sich keinesfalls von einem hohen Willkommensbonus wie etwas 1000 Euro locken. Es gibt leider auch öfter einen Bonus, der sich in Etappen unterteilt. Das heisst, es wird einem Spieler gesagt, er bekomme als Neukunde einen sehr hohen Betrag, wenn er sich denn für den Anbieter entscheide. Doch dann ist nicht nur eine Einzahlung damit verbunden, sondern gleich eine Vielzahl. Daher sind Boni immer mit Vorsicht zu geniessen und sollten niemals von Aspekten wie Sicherheit ablenken.